Kategorien
Allgemeine Beiträge

Günter Schneider-Heinz verstorben

Am Samstag, dem 13.3.2021 ist Günter in den frühen Morgenstunden gestorben, seine Frau Dagmar fand ihn morgens tot im Wohnzimmer. Schon früh in den 90er Jahren war Günter stellvertretender Vorsitzer im Turngau, bevor er wegen der Annahme einer Stelle in der Geschäftsstelle des Pfälzer Turnerbundes sein Amt zurückgeben musste. Bei meinem Amtsantritt als Vorsitzender 2016 war Günter sofort dabei und hat mich als Vizepräsident unterstützt und oft bei Ehrungen vertreten. Gesundheitsbedingt trat er im Februar von seinem Amt zurück, war aber noch als Beisitzer aktiv. Gerne spielte er Faustball in Wartenberg, ich habe ihn als Volleyballer vor dreißig Jahren kennen gelernt. Die schönste Erinnerung ist wohl sein 40. Geburtstag, den wir mit der Gruppe Transonic in Weilerbach beim Gauturnfest gemeinsam mit vielen Aktiven ausgelassen feierten. Auch an das Landesturnfest in Kaiserslautern 1999, das er federführend ausrichtete, hatte er in guter Erinnerung. Sein Tod mit 64 Jahren kam für uns alle überraschend, ja unfassbar. Durch seine herzliche und hilfsbereite Art hat er sich bei allen beliebt gemacht. Er hat immer einen Platz in unseren Herzen. Mit einem Kranz bedankte sich der Turngau bei seiner Beerdigung von Günter.


Für den Vorstand des Turngaus Sickingen
Trygve Haag, Präsident

Von Trygv3Haag

Mathe/Physik/Informatiklehrer im Ruhestand.