Gau GTwA

  Logo GTwGaumeisterschaften 2019
Gerätturnen weiblich Einzel Allgemein

Termin:            30. & 31. März 2019
Stand:                02.01.2019
Veranstalter:  Turngau Sickingen e.V.
Ausrichter:      TV Otterberg

Ort:                   IGS-Halle Otterberg
                           Schulstraße 2 67697 Otterberg

Verantwortlich: Alexandra Gamber, Anna Forsch

Ergebnisse 2018:
Siegerlisten GM WK 301 Jahrgang 2000 & älter
Siegerliste GM WK 302 Jahrgang 2003-2001
Siegerliste GM WK 303 Jahrgang 2005-2004
Siegerliste GM WK 304 Jahrgang 2007-2006
Siegerliste GM WK 305 Jahrgang 2008
Siegerliste GM WK 306 Jahrgang 2009
Siegerliste GM WK 307 Jahrgang 2010
Siegerliste GM WK 308 Jahrgang 2011 & jünger

 


Hier der Link für das obere Bild (zur besseren Ansicht):
Ausschreibung GMS Einzel 2019

Ausschreibung:
Es gilt die Ausschreibung „DTB Aufgabenbuch – Ausgabe 2015“. Pflichtprogramm an den vier Geräten.

Wertung:
Beim Sprung sind jeweils 2 Sprünge erlaubt. Der bessere kommt in die Wertung. Bei beiden Versuchen am Sprung muss in den P – Übungen der gleiche Sprung gezeigt werden. Bei der P5 ist nur der Alternative Sprung (mit Stützfläche auf dem Mattenberg) zugelassen.
Wertung nach den Richtlinien des DTB. 

Gerätenormen:
Balkenhöhe:
WK 301 – 304; offiziell 1,25m vom Boden gemessen
WK 305 – 307; offiziell 1,00m vom Boden gemessen
Jeweils bei 20cm Mattenlage.
In der P6 ist beim Angang eine zusätzliche Mattenerhöhung
möglich.

Startrecht:
Die 6 Erstplatzierten Turnerinnen im WK 301 bis WK 306 qualifizieren sich von den Gaumeisterschaften Einzel P-Stufe zu den Pfalzmeisterschaften Einzel P-Stufe. Der Nachweis erfolgt anhand der Siegerliste des Turngaus.
Der WK 307 endet auf der Gauebene.

Qualifikation:
Die 3 Erstplatzierten Turnerinnen im WK 301 bis 304 qualifizieren sich von den Pfalzmeisterschaften Einzel P-Stufe zu den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften Einzel P-Stufe.
Die WK 305 bis 306 enden auf der Pfalzebene.

Erst- und Zweitstartrecht:
Eine Turnerin kann in einer Wettkampfsaison (im Kalenderjahr) nur an Meisterschaften in der P-Stufe teilnehmen.

Kampfrichter:
Um die Durchführung von Wettkämpfen zu gewährleisten benennt jeder Gau pro Durchgang vier Kampfrichter (mind. C-Lizenz Pflicht, mind. zwei erfahrene davon) zum Meldetermin 01.03.2018.
Sollte ein Gau nicht die erforderliche Anzahl an Kampfrichter stellen, wird vom PTB e.V. ein Aufwandsentgeld in Höhe von 50€ je fehlendem Kampfrichter für die Vereine des Gaus erhoben. Ist der vom Gau gemeldete Kampfrichter am Wettkampftag verhindert, hat der Gau selbstständig für qualifizierten Ersatz zu sorgen. Zieht ein Verein nach Meldeschluss seine Mannschaft zurück, bleibt die Kampfrichtermeldung des Gaus trotzdem bestehen. Bei Nicht-Antreten des eingeteilten Kampfrichters am Einsatztag wird ein Ordnungsgeld in Höhe von 50€ pro fehlendem Kampfrichter erhoben.
Es wird darauf hingewiesen, dass der Kampfrichter für den kompletten Wettkampftag eingesetzt wird.

Kampfrichterbekleidung: Weißes Oberteil, schwarzes bzw. blaues Unterteil.
Trainingsjacken, Trainingshosen und Oberbekleidung
mit Vereinsaufdruck sind nicht erlaubt.

 

Meldung bis zum 01. März 2019
Die Mitgliedschaft in einem Turnverein und die Jahrgangszugehörigkeit werden durch den Verein. Die Trainerinnen bzw. Trainer bestätigt durch die Meldung die Richtigkeit der Angaben.

Meldegeld: 8,00 € pro gemeldete Teilnehmerin (wird vor oder nach dem Wettkampftermin vom Vereinskonto abgebucht. Eine Abbuchungserlaubnis muss zwingend vorliegen).

Sonstiges:
Im Wettkampf 301 bis 304 ist ein Start nur mit Startpass möglich. Die Kontrolle erfolgt vor dem Wettkampf (Turnordnung und Passordnung beachten). Ohne Startpass keine Teilnahme.
Für die WK 305 bis 307 ist die Bestätigung des Heimatvereines ausreichend. Bei Zweitstartrecht, die Bestätigung der Freigabe des Heimatvereines. Dies wird auf Turngauebene überprüft. Die Gaufachwarte bestätigen durch die Meldung die Richtigkeit der Angaben.
Jede Musik muss auf einer korrekt mit Name und Verein beschrifteten CD (Track 1) aufgespielt sein. Beim Brennen der CD nicht die höchstmögliche Geschwindigkeit wählen.

Meldung: Die Meldung erfolgt nur  per E-Mail mit dem Meldeformular (MBWK-Verein) des Turngau Sickingen an die Fachwartin GTw Allgemein.

Es werden nur aktuelle und komplett ausgefüllt Meldeformulare des TGS angenommen!!

Alexandra Gamber
Johann-Roos-Straße 9
67697 Otterberg

geraetturnwartinAT@turngau-sickingen.de

Hinweis: Mit der Meldung erklärt sich der/die Teilnehmer/in bzw. deren Erziehungsberechtigte damit einverstanden, dass persönlicheDaten (Name, Vorname, Jahrgang). Ergebnisse sowie offizielle Fotos und Filmaufnahmen (z.B. auch in Aktion) die im Zusammenhang mit der Teilnahme am Wettkampf stehen, für redaktionelle Zwecke im internet bzw. in externen Medien veröffentlicht werden dürfen.

Der TV Otterberg als ausrichtender Verein weist darauf hin, dass eine normale Bodenfläche (ohne Unterbau) von 14m x 14m für den Wettkampf zur Verfügung gestellt wird. Die Bodenübungen bis einschließlich P 7 müssen darauf geturnt werden. Für die P 8 und P 9 steht eine Bahn mit Unterbau zur Verfügung.

Siegerlisten:
Ergebnisliste 2017
2016-GMA-GTw-Siegerliste