Archiv für den Monat: Mai 2014

Gaumeisterschaft Rope Skipping

Die diesjährigen Gaumeisterschaften fanden am 15. Juni auf dem Roßberg in Kusel statt.
Wettkämpfe:
E4 Einsteiger-WK Einzel
E4F Bestenkämpfe Einzel
T3 Einsteiger-WK Team
T3F Bestenkämpfe Team
Ergebnisse unter http://www.turngau-sickingen.de/?page_id=135
oder unter „Sportarten“ „Rope Skipping“ auf dieser Homepage.

Einzelwettkämpfe GTm

Bei den Männern traten zu den Einzelwettkämpfen im Gerätturnen am 17. Mai 2014 in Ramstein insgesamt rund 50 Turner aus Ramstein, Morlautern und Trippstadt an. Bei den Gaubestenkämpfen – einem Nachwuchswettkampf des Pfälzer Turnerbundes – belegen die Turner einen Wahl-Pflicht-4-Kampf an den Geräten Boden, Sprung, Barren und Reck. In diesem Wettkampf werden die jungen Turner an die Meisterschaften herangeführt, bei denen ein Sechskampf inkl. Pauschenpferd und Ringe gefordert ist.
Bei den diesjährigen Gaumeisterschaften konnten folgende Turner den Meistertitel im Wahl-Pflicht-6-Kampf erturnen: Luca Frank (85,45 Punkte; Jahrgang 1999/2000) und Marlon Bakovic (83,40 Punkte, Jahrgang 2003/2004) vom TV Morlautern, sowie Marco Blinn (78,80 Punkte; Jahrgang 2005 und jünger) vom TV Ramstein. Im anspruchsvollen Kürwettkampf siegte im Jahrgang 2003 und jünger Jan Simanowsky mit stolzen 58,20 Punkten, im Jahrgang 2001/2002 Nico Blinn mit 41 Punkten (beide TV Ramstein) und im Jahrgang 1999/2000 Lukas Eichhorn (TV Morlautern) mit 56,20 Punkten. Nick Leßmeister konnte sich im Jahrgang 1997/1998 mit 65,10 Punkten gegen die starke Konkurrenz durchsetzen und Fabian Braun siegte im Jahrgang 1995/1996 mit 61,50 Punkten. Den spektakulärsten Wettkampf bekamen die Zuschauer an diesem Tag von den aktiven Turnern des TV Ramstein dargeboten. Hier siegte Sebastian Müller mit 69,60 Punkten und gewann somit auch zum dritten Mal das „Goldene Pferd“ einen Wanderpreis, der seit 1969 jährlich an den besten aktiven Turner des Turngau Sickingen verliehen wird.

zur Siegerliste der GM – zur Siegerlsite der GBK – zur Ausschreibung

Gaumeisterschaften GTw Kür

Dieses Jahr fanden die Gaumeisterschaften der Kürturnerinnen gemeinsam mit den Einzelwettkämpfen im Gerätturnen männlich am 17. Mai 2014 in Ramstein statt. Turnerinnen aus Ramstein, Erlenbach und Brücken turnten die Meisterschaftstitel in der modifizierten Kür (KM) untereinander aus. Im Jahrgang 1999/2000 wurde Mara Schwenk vom TV Erlenbach Gaumeisterin und ihre Vereinskameradinnen Darya Khaylo erturnte im Jahrgang 2001/2002 den ersten Platz. Im Jahrgangsoffenen Bereich werden zwei Altersklassen unterschieden. Während in der KM 3 nationale Elemente wie eine Sprunghocke noch zur Erfüllung der Wettkampfanforderungen ausreichen, müssen in der KM 2 Elemente nach Vorgabe der internationalen Wertungsvorschriftengezeigt werden. In der schwierigsten Wettkampfklasse (KM 2) siegte Katharina Wetzel vom TV Erlenbach. Maren Christmann vom TV Ramstein konnte sich im Jahrgang 1998 und älter (KM3) gegen die Konkurrenz aus dem eigenen Verein und vom TV Brücken durchsetzen.

zur Siegerliste – zur Ausschreibung